Lenggries

Randalierer im Supermarkt fährt betrunken weg

Ein 36jähriger Pkw-Fahrer aus München wurde am 07.12.19 um 17:15 Uhr an einem Supermarkt in der Bergbahnstraße auffällig, da er Zeugenaussagen zufolge eine Kassiererin und eine Mitarbeiterin angepöbelt hätte. Der Mann sei alkoholisiert gewesen, in sein Auto mit Münchner Zulassung eingestiegen und dann weggefahren. Der mutmaßliche „Pöbler“ wurde dann um 18:20 Uhr von einer Streife des Murnauer Einsatzzuges in Lenggries ausfindig gemacht. Der Mann gab gegenüber den Beamten vor, in der Zwischenzeit zwei Bier und zwei wodkahaltige Mischgetränke konsumiert zu haben und machte daher gegenüber der Polizei „Nachtrunk“ geltend. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet, die im Krankenhaus Bad Tölz durchgeführt wurde. Seitens der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachten angeordnet, welches prüfen soll, ob die Angaben des Fahrzeugführers mit der mutmaßlichen Alkoholbeeinflussung in Einklang zu bringen sind. Gegen den Münchner wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Verkehrspolizeiinspektion Weilheim | Bei uns veröffentlicht am 10.12.2019


Hier in Lenggries Weitere Nachrichten aus Lenggries

Karte mit der Umgebung von Lenggries

Lenggries

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum, Datenschutz und Nutzungsbedingungen